Friday, 09.12.2022
20:00
Dalai Puma, Elio Ricca
Dalai Puma Elio Ricca
ZW-B-KonzertEinlass: 20:00Ende: 01:00TicketsLink

Uff! hot hot hot stuff! come and get your ticket early!

Dalai Puma
Brand new, pew pew pew! Rhubarb Pop meets Barbershop Hop. A rock lobster indie wrap. Art Pop, Smart Pop, Stupid Pop. Highbrow, lowbrow, Bauhaus. Indie whatever, grrrl!

Dalai Puma sind eine Art Indie-Rock-Band™, aber queer, nerdig und süss. Das Trio aus Zürich lässt sich anhand von Blumenmustern, Animal Prints, und einem unerklärlichen Faible für ungerauchte Zigaretten, Ping-Pong Bälle, frisch geschlüpfte Kätzchen und uninteressante Nebencharaktere aus Computerspielen eindeutig bestimmen. Alle drei drittel der Musiker*innen singen. Die kumulierte Schwarmintelligenz der Band kann fast Französisch, durchaus Englisch, und ebenfalls Deutsch. Geografisch gemittelt, müsste der resultierende Dialekt der Gemeinde Rickenbach entsprechen, was aber überhaupt nicht stimmt.

Franziska Staubli - Voc, Git, Bass
Yannik Sandhofer - Voc, Bass, Git, Drums
Ramón Oliveras - Voc, Drums, Bass

Elio Ricca
Seit das Duo Elio Ricca gegründet wurde, haben sie mehr Keller in der Schweiz bespielt, als man sich vorstellen kann. Während andere Bands Cash und Konfetti sammelten, haben die zwei Wäscheklammern und Schimmelinfekte nach hause gebracht. Aber auch jede Menge an Erfahrung. Daher die Alben "Another Way to Get High" 2016 und "Lovely Underground" 2019, worin sie diese Tiefen umarmen und ihre Umstände glorifizieren. Heute, 2022, wagen sie es endlich nach oben. Sie steigen aus den Untergründen empor und treten endlich hinauf, an die Oberfläche. Draussen ist es immernoch Nacht. Es ist eine Party im Gange, voller trippiger Lichter, Glitzer und Münzen, die dir das Glück deines Lebens versprechen. „Another Way to Get High“ - ja, den gibt es. Es gibt aber auch einen viel einfacheren Weg dorthin: "Luna Park", das neue Album von Elio Ricca, erscheint am 7. Oktober 2022.

Die beiden haben ein Faible für explosive Gitarrenriffs, mitreissende Drums und trippige, melancholische Synthie-Melodien. Elio Ricca lieben es, das Publikum und vorallem auch sich selbst zu überraschen. Live kreiert das Zweiergespann Klangwände, die man sich sonst von fünfköpfigen Bands gewohnt ist. Egal, ob auf grossen Festivalbühnen oder in düsteren, verrauchten Kellern, das Duo verführt mit unverkennbaren Riffs, tanzbaren Rhythmen und charakterstarker, gefühlvoller Stimme. Manchmal brachial und laut, aber nie hässig. Ab und zu emotional und herzig, aber nie kitschig. Elio Ricca deuten eine Richtung an, um dann plötzlich umzudrehen und einen anderen Weg zu nehmen, und erfüllen dadurch sogar Erwartungen, die gar nie geschürt wurden.

«Wenn wir ein Film wären, wären wir wahrscheinlich ein abwechslungsreiches low-budget Action-Drama, mit einigen Sex-Szenen und ohne Happy End.»

Ticket Petzi